Teriyaki-Auberginen-Taco

Ein köstlicher vegetarischer Taco mit gebratener Teriyaki-Aubergine und Tofu.

 

Fotografie und Videoproduktion mit freundlicher Genehmigung von Jen Rich und Tinderflint.

Level Schwierigkeitsgrad: Mittel

Serves Für: 8-10

Prep Time Vorbereitungszeit: 60 Minuten

Cook Time Zubereitungszeit: 15 Minuten

ZUTATEN

Taco

300 g Sushi-Reis (hier klicken für Rezept)

1 Aubergine

200 g mittelfester Tofu

Kizami Nori (oder 2 Nori-Sushi-Blätter, die mit einer Schere in dünne Streifen geschnitten wurden)

100 g Möhren, gerieben

1 Gurke, in 1 cm große Quadrate geschnitten

½ g Eisbergsalat, zerkleinert

Aubergine-Teriyaki-Sauce

Je 4 Esslöffel Soja, Honteri und Sake (miteinander vermischen)

1 gehäufter Teelöffel weißes Miso

200 ml Heißes Wasser

VERFAHREN

1. Soja, Honteri, Sake und Miso in einem Krug miteinander vermischen. 100 ml heißes Wasser in einen anderen Messbecher geben und beide auf einer Seite halten.

2. Die Aubergine in 1 cm lange Stücke schneiden. Eine Bratpfanne bei mittlerer Hitze erwärmen und einen Spritzer Öl hinzufügen – genug, um den Boden der Pfanne zu bedecken. Wenn die Aubergine heiß ist, 10 bis 12 Auberginenstücke hinzufügen. Darauf achten, die Pfanne nicht mit den Stücken zu überfüllen, da die Streifen in Kontakt mit der erhitzten Oberfläche sein müssen. Die Streifen nicht bewegen – unten welken und nachdunkeln lassen; dann umdrehen, um überall den gleichen Dunkelheitsgrad und den wichtigen rauchigen Geschmack zu erreichen.

3. Wenn die Auberginen ausreichend gebräunt sind, das Wasser hinzufügen, die Auberginen dünsten und die Pfanne ablöschen, dann die Hälfte der Soja/Miso-Mischung hinzufügen und kochen lassen, bis Bläschen entstehen. Den Kochvorgang genau beobachten, denn wenn die Kochflüssigkeit verdampft, verdickt sich die Honteri-Sauce und haftet an den Auberginen, wodurch diese glänzen (Teri-Yaki = glänzendes Kochen). Übermäßiges Kochen führt dazu, dass die Honteri-Sauce zu stark eindickt und schwarz wird.

4. Die gekochten Auberginen aus der Pfanne nehmen und gebrauchsfertig aufbewahren.

5. 1 kleinen mittelfesten Tofu (200 g) nehmen und in ½ cm dicke Quadrate, dann in Dreiecke schneiden. Bei mittlerer/mittlerer bis hoher Hitze eine mittelgroße Bratpfanne aufstellen und ohne Öl erhitzen. Sobald die Pfanne heiß ist, alle Tofu-Dreiecke hinzufügen und auf beiden Seiten leicht anbraten (die Außenseite sollte knusprig sein und eine weiche Mitte haben).

6. Wenn der Tofu ausreichend gebräunt ist, die andere Hälfte des Wassers hinzufügen und den Tofu dünsten und die Pfanne ablöschen, dann die andere Hälfte der Teriyaki-Flüssigkeit hinzufügen und sprudeln lassen. Den Kochvorgang genau beobachten, denn wenn die Kochflüssigkeit verdampft, verdickt sich die Honteri-Sauce und haftet an den Tofu-Stücken, wodurch diese glänzen (übermäßiges Kochen führt dazu, dass die Honteri-Sauce zu stark eindickt und schwarz wird). Den gekochten Tofu aus der Pfanne nehmen und gebrauchsfertig aufbewahren.

7. Die Taco-Schalen gemäß den Anweisungen auf der Packung vorbereiten, dann auf jede Taco-Schale 1/10 des Sushi-Reises, dann 1/10 des zerkleinerten Eisbergsalats und der geriebenen Möhre, dann 1/10 der Auberginen- und Tofu-Mischung legen. Die zerkleinerten Nori-Blätter auf die Oberfläche streuen. Das Ganze mit dem Sushi-Reis, der Füllung und den zerkleinerten Nori-Blättern wiederholen. Sofort servieren.

Ronald Laity

Ronald Laity ist Küchenchef für die kulinarische Entwicklung von Mizkan. Als lebenslanger Feinschmecker arbeitete er als Hummerfischer, Fischhändler, Käsehersteller und Molkereiarbeiter, bevor er sich schließlich in die japanische Kultur und Küche verliebte und sich 6 Jahre lang intensiv mit Japan beschäftigte.  Seit seiner Rückkehr hat Ron zur kulinarischen Szene in Großbritannien beigetragen, sei es Yakitoria, Samurai Sushi, Senkai, Feng Sushi, Bincho Yakitori und United Ramen, bevor er bei Mizkan anfing zu arbeiten.  Ron liebt es, mit authentischen japanischen Zutaten zu experimentieren und neue Wege zu entwickeln, um diesen Aromen Leben einzuhauchen.

Mit Orangen Gebackener Schinken

Saftiger, langsam gegarter Schinken mit zarter, in Orangen getränkter Honteri-Glasur. Sein brillanter Glanz macht dieses Gericht zu einem echten Hingucker.

Challenging

345 Minuten

Rezept ansehen

SCHOKOLADEN-MISO-KUCHEN

Ein dekadenter Schokoladenkuchen mit einem Hauch von Miso, der dem Ganzen Tiefe und einen Umami-Geschmack verleiht, gekrönt von einer mit Zimt-Honteri aufgegossenen Buttercreme-Glasur.

Challenging

28 Minuten

Rezept ansehen

JAPANISCHER HAMBURGER

Ein Burger nach japanischer Art mit reichhaltiger und schmackhafter Honteri-Glasur.

Challenging

22 Minuten

Rezept ansehen