Japanisches Weihnachtsrezept: frittierte Hähnchen-Nuggets Karaage

Hähnchen auf japanische Art, innen saftig, mit Buttermilch außen mit Buttermilch überzogen knusprig und braun, gewürzt mit Miso, Honteri und Ingwer.

Level Schwierigkeitsgrad: Mittel

Serves Für: 2

Prep Time Vorbereitungszeit: 30 MINUTEN

Cook Time Zubereitungszeit: 30 MINUTEN

ZUTATEN

250 g Hähnchenschenkel, entbeint und ohne Haut

100ml Sake

50ml Honteri Mirin

50 g weißes Miso

100ml Buttermilch

50g Ingwer

100 g Kartoffelstärke oder Maisstärke

VERFAHREN

1. Überflüssiges Fett und Haut entfernen und die Hähnchenschenkel in 5-6 etwa 4 cm lange Stücke schneiden.
Ingwer schälen und reiben. Sake, Honteri, Miso, Buttermilch und den geriebenen Ingwer in einer mittelgroßen Schüssel mischen.

2. Gut vermengen und dann die Hähnchenteile darin marinieren.

3. 24 Stunden im Kühlschrank gut marinieren lassen.

4. Mais- oder Kartoffelstärke in eine Schüssel oder auf einen Teller geben.

5. Öl in einer Fritteuse auf 170ºC erhitzen. Wenn das Öl heiß ist, Hähnchennuggets abtropfen lassen und einzeln mit der Mais-/Kartoffelstärke bemehlen.

6. Die Hähnchenteile müssen vollständig mit dem Stärkemehl überzogen sein, damit das Öl nicht spritzt, wenn die Nuggets frittiert werden.

7. Hähnchen langsam frittieren, bis die Nuggets goldbraun sind. Nicht mehr als 4-5 Stück auf einmal, damit sich das Öl nicht zu sehr abkühlt.

8. Hähnchennuggets auf ein Abtropfgitter oder Küchenpapier legen, um überschüssiges Öl zu entfernen.

9. Nach und nach die jeweils nächsten Hähnchennuggets mit Stärke bemehlen und frittieren.

10. Wenn alle Nuggets einmal durchfrittiert sind, alle nochmals 45 Sekunden frittieren, bis sie knusprig und goldbraun sind.

11. Abtropfen lassen, anrichten, servieren und genießen!

RONALD LAITY

Ronald Laity ist Küchenchef für die kulinarische Entwicklung von Mizkan. Als lebenslanger Feinschmecker arbeitete er als Hummerfischer, Fischhändler, Käsehersteller und Molkereiarbeiter, bevor er sich schließlich in die japanische Kultur und Küche verliebte und sich 6 Jahre lang intensiv mit Japan beschäftigte. Seit seiner Rückkehr hat Ron zur kulinarischen Szene in Großbritannien beigetragen, sei es Yakitoria, Samurai Sushi, Senkai, Feng Sushi, Bincho Yakitori und United Ramen, bevor er bei Mizkan anfing zu arbeiten. Ron liebt es, mit authentischen japanischen Zutaten zu experimentieren und neue Wege zu entwickeln, um diesen Aromen Leben einzuhauchen.

New

Japanisches Weihnachtsrezept: Erdbeer-Biskuit

Ein echter Hingucker an Weihnachten aus zartem Biskuit gefüllt mit Schlagsahne und frischen Erdbeeren – unser japanischer Favorit.

Challenging

70 MINUTEN

Rezept ansehen

salmon tartare

Lachstatar-Happen

Eine wunderbar knusprige Lachsvorspeise mit einer aromatischen Honteri-Tartarsauce.

Challenging

45 MINUTEN

Rezept ansehen

prok

Schweinepfeffer-Yakitori mit eingelegtem Apfel

Weiche und klebrige Schweinefleischspieße, glasiert in einer unwiderstehlichen pikant-süßen Sauce – ein japanischer Klassiker der Straßenküche.

Challenging

370 MINUTEN

Rezept ansehen