Lebkuchenmänner

Die japanische Abwandlung eines klassischen Lebkuchenrezepts. Die für Weihnachtskekse typischen Gewürze harmonieren perfekt mit der Süße von Honteri und runden ihren Geschmack wunderbar ab.

Level Schwierigkeitsgrad: Leicht

Serves Für: 7-8

Prep Time Vorbereitungszeit: 30 MINUTEN

Cook Time Zubereitungszeit: 18 MINUTEN

ZUTATEN

145 g ungesalzene, weiche Butter (Zimmertemperatur)

150 g heller oder dunkler Rohzucker

70 ml gelber oder dunkler Sirup

30ml Honteri Mirin

1 großes Ei (Raumtemperatur)

1 Teelöffel Vanilleextrakt, unvermischt

450g Weißmehl

1 Teelöffel Natron

1/2 Teelöffel Salz

1 Esslöffel Ingwer, gemahlen

1 Esslöffel Zimt, gemahlen

1/2 Teelöffel Piment, gemahlen

3 Nelken

VERFAHREN

1. Butter mit dem Rühraufsatz im Mixer 1 Minute lang auf mittlerer Stufe schaumig rühren.

2. Rohzucker, Honteri und Sirup hinzufügen und auf mittlerer bis hoher Stufe weiterrühren, bis eine cremige Masse entsteht.

3. Wenn nötig, den Teig von den Seiten und vom Boden des Mixers abschaben.

4. Dann Ei und Vanilleextrakt hinzufügen und 2 Minuten lang auf hoher Stufe weiterrühren.

5. Wenn nötig, den Teig von den Seiten und vom Boden des Mixers abschaben.

6. Wenn sich die Butter trennt, ist das kein Problem.

7. In einer separaten Schüssel Mehl, Backpulver, Salz, Ingwer, Zimt, Piment und Nelken zu einer homogenen Masse vermengen.

8. Dann bei niedriger Geschwindigkeit in die Butter-Eimasse einrühren, bis ein homogener Teig entsteht.

9. Dieser Teig ist dann ziemlich fest und leicht klebrig.

10. Teig in zwei Hälften teilen und jede Hälfte auf ein großes Stück Frischhaltefolie legen.

11. Mindestens 3 Stunden kühlstellen.

12. Backofen auf 180 °C vorheizen. 2 große Backbleche mit Backpapier oder Silikonmatten auslegen und dann die eine Hälfte Keksteig aus dem Kühlschrank nehmen.

13. Arbeitsfläche, Hände und das Nudelholz großzügig bemehlen.

14. Arbeitsfläche wenn notwendig immer wieder bemehlen, weil dieser Teig festkleben kann.

15. Teig auf eine Dicke von 5-6 mm ausrollen und Lebkuchenmänner ausstechen.

16. Lebkuchenmänner im Abstand von ca. 2,5 cm auf die vorbereiteten Backbleche legen.

17. Teigreste erneut ausrollen, bis der gesamte Teig aufgebraucht ist.

18. Die zweite Hälfte des Teigs genauso verarbeiten.

19. Lebkuchenmänner ca. 9-10 Minuten backen. Backblech währen der Backzeit einmal drehen. Die Lebkuchenmänner 5 Minuten lang auf der Backform abkühlen lassen.

20. Die Lebkuchenmänner zum vollständigen Abkühlen auf ein Kühlgitter geben.

21. Sobald sie abgekühlt sind, die Lebkuchenmänner nach Belieben dekorieren.

22. Bei Zimmertemperatur bleiben sie bis zu einer Woche frisch.

RONALD LAITY

Ronald Laity ist Küchenchef für die kulinarische Entwicklung von Mizkan. Als lebenslanger Feinschmecker arbeitete er als Hummerfischer, Fischhändler, Käsehersteller und Molkereiarbeiter, bevor er sich schließlich in die japanische Kultur und Küche verliebte und sich 6 Jahre lang intensiv mit Japan beschäftigte. Seit seiner Rückkehr hat Ron zur kulinarischen Szene in Großbritannien beigetragen, sei es Yakitoria, Samurai Sushi, Senkai, Feng Sushi, Bincho Yakitori und United Ramen, bevor er bei Mizkan anfing zu arbeiten. Ron liebt es, mit authentischen japanischen Zutaten zu experimentieren und neue Wege zu entwickeln, um diesen Aromen Leben einzuhauchen.

New

Japanisches Weihnachtsrezept: Erdbeer-Biskuit

Ein echter Hingucker an Weihnachten aus zartem Biskuit gefüllt mit Schlagsahne und frischen Erdbeeren – unser japanischer Favorit.

Challenging

70 MINUTEN

Rezept ansehen

New

Japanisches Weihnachtsrezept: frittierte Hähnchen-Nuggets Karaage

Hähnchen auf japanische Art, innen saftig, mit Buttermilch außen mit Buttermilch überzogen knusprig und braun, gewürzt mit Miso, Honteri und Ingwer.

Challenging

60 MINUTEN

Rezept ansehen

Shiitake-Brühe mit Miso-Tofu

Diese ebenso delikate wie aromatische Shiitake-Brühe mit Miso-Tofu ist fraglos der Clou für die Feiertage.

Challenging

180 MINUTEN

Rezept ansehen