Zutaten:

Tonkotsu-Suppe
5 bis 6 Portionen

1,25 kg Wirbelsäule vom Schwein

1,25 kg Knöchel vom Schwein

50 g Kombu

5 l Wasser (auf 2 l Brühe reduziert)

Tonkotsu-Ramen-Suppe
1 Portion

300 ml Tonkotsu-Brühe

25 g Sojasauce

5 g Honteri

1 g Salz

1 Knoblauchzehe, gehackt

Honteri

Ein vielseitiges und authentisches japanisches Süßungsgewürz im Mirin-Stil.

Mehr Informationen

Verfahren

Tonkotsu-Brühe

1. Wasser, die gewaschenen Knochen und den Kombu in einen großen Topf geben. Den Abstand von der Oberkante des Topfes bis zur Oberkante des Wassers messen, diesen „ursprünglichen Wasserstand“ notieren.

2. Bei großer Hitze zum Kochen bringen und weiterkochen lassen. Die Brühe mit einem langen Holzspatel umrühren und den Boden abschaben, damit er nicht anbrennt und damit der Schaum an der Oberfläche erscheint. Den Schaum abschöpfen, bis dieser nicht mehr erscheint.

3. Die Brühe 4 Stunden lang weiter kochen, den ursprünglichen Wasserstand beibehalten, indem Sie das Wasser regelmäßig nachfüllen, damit er gleich bleibt. Den Boden des Topfes umrühren, damit er nicht anbrennt.

4. Sobald der Bestand nach 4 Stunden milchig und dicker wird, mit der Reduzierung beginnen. Kein weiteres Wasser hinzufügen. Hierbei handelt es sich um einen Prozess der Verdickung des Bestandes durch Reduktion. Die Brühe weiterkochen, bis das Volumen auf etwa die Hälfte reduziert ist. Während dieser Phase häufig umrühren, indem Sie den Boden des Topfes mit dem Spatel abkratzen, da er leicht verbrennen kann.

5. Die Hitze ausschalten, die Brühe über ein Sieb in einen anderen sauberen Topf gießen. Bei Lagerung über Nacht die Brühe im Kühlschrank aufbewahren.

Tonkotsu-Ramen-Suppe

1. 300 g Tonkotsu-Brühe bei niedriger bis mittlerer Hitze erwärmen. Darauf achten, dass die Brühe nicht kocht.
2. In einer Ramen-Schüssel Sojasauce, Honteri, Salz und Knoblauch hinzufügen und gut vermischen.

Zusammenstellung

1. Die heiße Suppe in die Ramen-Schüssel mit den Gewürzen gießen und gut vermischen. Frisch gekochte Ramen-Nudeln sowie 2 Esslöffel des Aroma-Öls in die Suppe geben. 1 bis 3 Scheiben Charchu vom Schwein hinzufügen und dann mit einem Ramen-Ei garnieren. Mit fein gehackten Frühlingszwiebeln bestreuen und Chili-Öl nach Belieben darauf verteilen. Servieren.

Tonkotsu Ramen

Wärmende Tonkotsu-Ramen-Suppe mit aromatischem Schweinefleisch, Honteri, Ingwer, Chili und Knoblauchbrühe.

Challenging

540 Minuten

Rezept ansehen

TORI-TSUKUNE-SPIESSE

Weiche und zarte Hähnchenspieße, glasiert mit einer glitzernden Yakitori-Sauce; die ultimative Mischung aus süßen und herzhaften Aromen.

Challenging

22 Minuten

Rezept ansehen

SESAM-SALAT-DRESSING

Erdig und cremig mit einem weichen, nussigen Geschmack wird dieses Sesamdressing die natürlichen Aromen eines jeden Salats hervorheben.

Challenging

10 Minuten

Rezept ansehen